Grundlagen zu Akku-Kennzahlen

Akku-Kennzahlen

Häufig werden für die Digitalfotografie NiMH Akkus verwendet. Die Nennkapazität im unbelasteten Zustand wird in Milliamperestunden (mAh) angegeben. Die Spannung beträgt pro Zelle 1,2 Volt. Da für das Wiederladen einer Zelle nach dem Gebrauch noch ein Reststrom in der Zelle verbleiben muss, ist die tatsächlich nutzbare Kapazität der Zelle, je nach Produkt, nur 50% - 75% der aufgedruckten Nennkapazität. Die Selbstentladungseigenschaften geben darüber Auskunft, wie viel Kapazität (Milliamperstunden) während der Lagerung pro Zeiteinheit verloren gehen. Neben diesen Werten sollte man auch noch die Entladekurve beachten. Eine Akkuzelle mit hoher Nennkapazität muss nicht unbedingt die besten Werte für die nutzbare Kapazität bringen. [F.M.]
 

Top

Die Entladekurve einer fiktiven 2000 mAh Akkuzelle zeigt folgendes Bild:

 
Entladekurve eines Akkus
 
Die Spannung ist mit 1,2V angegeben, die Kapazität mit 2000 mAh. Unbelastet hat der Akku 1,35 Volt. Sofort bei Belastung (=Stromentnahme) sinkt die Spannung auf 1,2V. Bis zur Gesamtentnahme von 1500 mAh (Milliamperestunden) sinkt die Spannung kontinuierlich von 1,2 Volt auf 1 Volt. Der gesamte Messunterschied beträgt nur 0,2V (bei 4 Zellen 0,8V).
 
Da eine Akkuzelle für die Wiederaufladung eine Mindestspannung benötigt, verbleiben bei dieser fiktiven Zelle 500mAh ungenutzt, die beim nächsten Laden wieder auf 2000 mAh aufgefüllt werden. Chemisch gesehen ist das die Restchemie, die zum Wiederaufladen der Zelle benötigt wird.
 
Je höher der Verbrauch (Belastung), desto schneller werden die hier angeführten "1500 mAH" verbraucht, die Kurve verläuft manchmal nur geringfügig steiler. Ein schlechterer Akku hat eine steiler nach unten fallende Entladekurve, und liefert womöglich nur 1200 mAh bei gleicher Nennkapazität. Auch ist es möglich, daß überhaupt die zulässige Höchstlast (in Ampere (A)) geringer ist, was schon am Anfang ein Sinken der Spannung (Volt) auf 1V bewirkt.
 
Kommt es zu einer Tiefentladung einer Zelle, ist keine Chemie mehr in der Zelle vorhanden, und man kann sie nicht mehr "wiederbeleben". Schaltet man eine Zelle mit geringerer Kapazität mit drei intakten Zellen zusammen, so treibt man die schlechtere Zelle in den sicheren Tod (=Tiefentladung).
 
Die Kapazität einer Zelle kann man nur messen. Wenn man die Zellen nur lädt, wird zwar meistens der Nennwert erreicht, die entnehmbare Kapazität (ca. 60-75% der Gesamtkapazität) wird aber nicht durch Aufladen allein überprüft.
 
Praktische Hinweise:
 
- Verwenden Sie in Ihrer Digitalkamera möglichst gleichwertige Akkus.
 
- Beim ersten Anzeichen der Akkuwarnung entweder Akkus tauschen oder möglichst viele Verbraucher wegschalten. (z.B. Bildschirm, sparsam zoomen).
 
- Verwenden Sie beim Laden möglichst geringe Ströme (ca. 1/10 bis 1/4 der Nennkapazität), noch besser ist jedes mal entladen/laden.
 
- Jährlich zwei bis vier mal sollte man einen Recycle-Vorgang starten. (Kann auch 2Tage in Anspruch nehmen)
 
- Vermeiden Sie Schnelladevorgänge (Hoher Ladestrom).
 
- Kaufen Sie möglichst gleiche Akkus und beschriften diese mit Filzstift. (z.B. JJMM), so haben Sie Akkupakete, die zusammengehören.
 
Leider sinkt die Akkukapazität nicht direkt proportional zur Zeit (Ladecyclen) gleichmäßig, daher werden die Abweichungen in einem Akkupack immer mehr divergieren. [F.M.]
 

Top

 

 

Top

[ Favoriten (IE) ]  [ Lesezeichen (FF) ]

 


© online seit dem 22. März 2010

     © Texte und Bilder


Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; chC_mysql has a deprecated constructor in /kunden/214043_96450/rp-hosting/14921/43791/zaehlen/includes/mysql.class.php on line 23

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; chC_template has a deprecated constructor in /kunden/214043_96450/rp-hosting/14921/43791/zaehlen/includes/template.class.php on line 22

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_connect() in /kunden/214043_96450/rp-hosting/14921/43791/zaehlen/includes/mysql.class.php:48 Stack trace: #0 /kunden/214043_96450/rp-hosting/14921/43791/zaehlen/counter.php(96): chC_mysql->chC_mysql('mysql5.1a-fotol...', 'db214043_686', 'MdB1AFoto2ok', false, 'DEBUG_ON', true) #1 /kunden/214043_96450/rp-hosting/14921/43791/was-bedeutet/akku-kennzahlen.htm(165): include('/kunden/214043_...') #2 {main} thrown in /kunden/214043_96450/rp-hosting/14921/43791/zaehlen/includes/mysql.class.php on line 48